nach oben
06.01.2017

Polizei befragt Netanjahu erneut

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Polizei hat Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ein zweites Mal wegen des Verdachts der Vorteilsnahme befragt. Die Befragung in Netanjahus Amtssitz dauerte fünf Stunden, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Bereits am Montag hatten die Ermittler den Regierungschef drei Stunden lang befragt wegen des Verdachts, er habe von Geschäftsmännern illegale Vergünstigungen angenommen. Netanjahu hat laut israelischen Medienberichten ausgesagt, er habe zwar Geschenke erhalten, diese seien aber legal gewesen.