nach oben
07.12.2016

Polizei schießt aus Kirche: Heftige Ausschreitungen in Rio

Rio de Janeiro (dpa) - In Rio de Janeiro sind die Konflikte um ein drastisches Sparpaket der Regionalregierung eskaliert. Hunderte Demonstranten lieferten sich im Stadtzentrum am Regionalparlament Straßenschlachten mit der Polizei. Videos zeigten Polizisten, die aus einer Kirche Gummigeschosse abfeuerten. Tränengas drang bis in das Parlament ein, Bilder zeigten Abgeordnete mit Mundschutzmasken. Nach Zeugenangaben kämpften auch Polizisten gegeneinander - ein Teil des Sparpakets betrifft Kürzungen bei den Sicherheitskräften. Nach Angaben des Portals «O Globo» wurden rund 30 Personen verletzt.