nach oben
23.12.2016

Polizei sieht keine Verbindung im Fall Oberhausen zu Amri

Duisburg (dpa) - Im Fall einer möglichen Anschlagsvorbereitung auf das Einkaufszentrum Centro in Oberhausen sehen die Ermittler keine Verbindung zum mutmaßlichen Berliner Attentäter Anis Amri. «Im Moment gibt es da keine Verbindung», sagte ein Sprecher der Polizei Essen. Die beiden in Duisburg in der Nacht festgenommenen Brüder, die im Kosovo geborenen wurden, befänden sich in Gewahrsam und würden vernommen. Die Ermittler prüfen, ob sie Haftbefehle beantragen. Die beiden 28 und 31 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, möglicherweise einen Angriff auf das Centro vorbereitet zu haben.