nach oben
27.12.2016

Polizistenmord von Herborn: Rechtsmittel gegen Urteil eingelegt

Limburg (dpa) - Der Polizistenmord von Herborn wird ein Fall für den Bundesgerichtshof. Der Angeklagte habe über seinen Verteidiger Revision gegen das Urteil von Mitte Dezember eingelegt, berichtete das Landgericht Limburg. Nun müsse der BGH darüber entscheiden, was mehrere Monate dauern könne. Das Landgericht hatte den 28-Jährigen zu lebenslanger Haft unter anderem wegen Mordes und versuchten Mordes verurteilt. Der Mann hatte am 24. Dezember 2015 einen Beamten mit einem Messer erstochen und dessen Kollegen schwer verletzt.