nach oben
19.08.2018

Pompeo begrüßt Aufruf zu Waffenruhe in Afghanistan

Washington (dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo hat die Ankündigung einer Waffenruhe in Afghanistan begrüßt. «Wir hoffen, dass eine weitere Waffenruhe das Land näher zu nachhaltiger Sicherheit bringt», sagte Pompeo. Pompeo rief die radikalislamischen Taliban auf, sich an der Waffenruhe zu beteiligen. Der afghanische Präsident Aschraf Ghani hatte zuvor eine weitere Waffenruhe mit den Taliban angekündigt. Sie soll heute, einen Tag vor Beginn der Feierlichkeiten zum islamischen Opferfest Eid al-Adha, beginnen und am 20. November enden.