nach oben
01.02.2019

Porsche meldet Behörden Unregelmäßigkeiten bei Verbrauchstests

Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Porsche hat bei seinem Sportwagen 911 möglicherweise fehlerhafte Verbrauchswerte angegeben und den Fall daher beim Kraftfahrt-Bundesamt angezeigt. Das berichtete «Spiegel Online». Betroffen seien Fahrzeuge der Baujahre 2016 und 2017. Porsche bestätigte, dass der Sachverhalt derzeit noch untersucht werde, sowohl intern als auch in enger Abstimmung mit der Behörde. Weichen die tatsächlichen Verbrauchswerte zu weit von den ursprünglich angegebenen ab, drohten Schadenersatz- und Steuernachforderungen sowie unter Umständen auch Geldstrafen.