nach oben
09.12.2016

Prinz Andrew kritisiert Presse: Habe keinen Streit mit Charles

London (dpa) - Erst vor wenigen Wochen hatte sich Prinz Harry mit einer Medienschelte an die Öffentlichkeit gewandt und mehr Respekt für die Privatsphäre seiner Freundin Meghan Markle gefordert. Nun teilt sein Onkel Prinz Andrew gegen die Presse aus. Zeitungen hätten Geschichten über seine Töchter ohne «faktische Grundlage» verbreitet, hieß es auf seinem Twitteraccount. Es stecke keine Wahrheit in der Geschichte, dass es einen Zwist zwischen dem Prinzen von Wales Charles und ihm geben könnte. Er bestritt auch Berichte, er habe für die zukünftigen Ehemänner seiner Töchter Adelstitel gefordert.