nach oben
02.11.2017

Puigdemont missachtet Vorladung nach Madrid

Madrid (dpa) - Im Katalonien-Konflikt sprechen nun die Gerichte. Die Justiz in Madrid nahm die Ermittlungen gegen die abgesetzte separatistische Regierung auf. Der katalanische Ex-Präsident Carles Puigdemont ließ sich aber trotz Vorladung nicht blicken. Er riskiert nun einen Haftbefehl. Der 54-Jährige hatte sich am Wochenende kurz vor Anklageerhebung nach Brüssel abgesetzt und hält sich nach Medienberichten mit vier seiner Ex-Minister, die ihre Vorladungen auch missachteten, weiter in Belgien auf.