nach oben
15.03.2018

RB Leipzig nach Remis im Viertelfinale der Europa League

St. Petersburg (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig steht nach einer Zitterpartie zum ersten Mal im Viertelfinale der Europa League. Nach dem 2:1 im Achtelfinal-Hinspiel reichte der Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl am Abend ein 1:1 bei Zenit St. Petersburg. Vor 44 092 Zuschauern waren die Sachsen in der 22. Minute durch Jean-Kevin Augustin in Führung gegangen. Dem heimstarken russischen Team gelang durch Sebastian Driussi nur noch der Ausgleich. Das Viertelfinale wird morgen bei der UEFA in Nyon ausgelost.