nach oben
18.07.2017

Rasiererkrieg: Gericht entscheidet im Streit um billige Ersatzklingen

Düsseldorf (dpa) - Viele Männer, die sich nass rasieren, dürften heute mit Spannung auf ein Urteil des Landgerichts Düsseldorf warten: Denn für sie geht es um bares Geld. Das Gericht entscheidet darüber, ob der Rasiererhersteller Wilkinson und sein Mutterkonzern Edgewell preisgünstige Ersatzklingen für den weit verbreiteten Nassrasierer «Mach3» des Konkurrenten Gilllette herstellen und in Deutschland verkaufen dürfen. Der Rasierer-Hersteller Gillette, der bislang ein Monopol auf die Ersatzklingen für den «Mach3» hatte, sieht dadurch das Angebot eines seiner Patente verletzt.