nach oben
30.12.2016

Reaktion auf Sanktionen: Russland weist 35 US-Diplomaten aus

Moskau (dpa) - Als Reaktion auf die neuen US-Sanktionen wegen mutmaßlicher Hackerangriffe will Russland 35 US-Diplomaten ausweisen. «Wir können solche Eskapaden natürlich nicht ohne Antwort lassen», sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow der Agentur Tass zufolge. Der scheidende US-Präsident Barack Obama hatte zuvor mit harten Sanktionen auf angebliche Hackerangriffe während des US-Wahlkampfes reagiert. Die Strafmaßnahmen richten sich unter anderem gegen die Geheimdienste GRU und FSB sowie gegen Unternehmen. Zudem wurden 35 russische Diplomaten des Landes verwiesen.