nach oben
13.12.2016

Rebellen einigen sich mit Regime auf Abzug aus Aleppo

Damaskus (dpa) - Rebellen in Ost-Aleppo haben sich nach eigenen Angaben mit der syrischen Regierung auf einen Abzug aus der erbittert umkämpften Stadt geeinigt. Zivilisten und einigen Kämpfern werde es erlaubt, die Stadt zu verlassen, sagte ein Sprecher der wichtigen Rebellengruppe Nur al-Din al-Sinki der dpa. Aus syrischen Regierungskreisen hieß es, dass die Rebellen morgen die verbliebenen Stadtviertel im Osten räumen würden. Die Unterhändler bestünden darauf, dass die Rebellen vor dem Abzug ihre Waffen ablegten. Persönliche Waffen könnten die Kämpfer aber mitnehmen.