nach oben
07.08.2017

Regierungschef Weil will Neuwahlen «so schnell wie möglich»

Hannover (dpa) - Angesichts der Regierungskrise in Niedersachsen setzt Ministerpräsident Stephan Weil auf schnelle Neuwahlen. Entsprechend äußerte sich Weil vor Beratungen mit Landtagspräsident Bernd Busemann und den vier Fraktionschefs im Landtag. Gewählt werden solle so schnell wie möglich. Die vorgezogene Wahl wird nötig, weil sich der Landtag nach dem Verlust der rot-grünen Mehrheit voraussichtlich auflöst. Ausgelöst worden war die Krise von der Abgeordneten Elke Twesten, die ihren Wechsel von den Grünen zur CDU erklärt hatte.