nach oben
05.12.2016

Regierungstreue Truppen nehmen libysche IS-Hochburg ein

Sirte (dpa) - Nach monatelangen Kämpfen haben regierungstreue Milizen die libysche Hafenstadt Sirte nach eigenen Angaben vollständig von der Terrormiliz Islamischer Staat erobert. Die Truppen hätten auch das letzte noch von den Extremisten gehaltene Viertel Sirtes unter Kontrolle gebracht, sagte ein Sprecher der mit der Einheitsregierung in Tripolis verbündeten Einheiten am Montag. Sirte war lange eine Hochburg des IS in dem nordafrikanischen Land. Seit dem Sturz von Langzeitherrscher Muammar al-Gaddafi 2011 versinkt Libyen in einem Bürgerkrieg.