nach oben
27.05.2018

Rekord bei Post-Beschwerden wahrscheinlich

Bonn (dpa) - Immer mehr Kunden scheinen mit den Leistungen der Deutschen Post unzufrieden - die Beschwerden bei der Bundesnetzagentur könnten in diesem Jahr einen neuen Höchststand erreichen. Bis Ende Mai seien rund 4100 Beschwerden eingegangen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur von den Regulierern. 2017 waren es insgesamt 6100. Damals ein Anstieg von wiederum 50 Prozent im Vergleich zu 2016. Die meisten Beschwerden gibt es über unzuverlässige Zustellungen.