nach oben
07.06.2019

Renten steigen um mehr als drei Prozent

Berlin (dpa) - Die rund 21 Millionen Rentner erhalten ab Juli spürbar höhere Bezüge. In Westdeutschland legen die Renten um 3,18 Prozent zu, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Der Bundesrat billigte in Berlin eine entsprechende Verordnung. Eine monatliche Rente von 1000 Euro, die nur auf West-Beiträgen beruht, erhöht sich dadurch um 31,80 Euro, eine gleich hohe Rente mit Ost-Beiträgen um 39,10 Euro. Die Rentenerhöhung rührt vor allem von der positiven Lohnentwicklung her. Zugleich nähern sich die Ostrenten weiter an die Westbezüge an.