nach oben
15.05.2017

SPD-Landesvorstand in NRW schließt große Koalition aus

Düsseldorf (dpa) - Die SPD in Nordrhein-Westfalen will nach ihrer schweren Niederlage bei der Landtagswahl keine Koalition mit dem Wahlsieger CDU bilden. Das hat der SPD-Landesvorstand am Abend in Düsseldorf beschlossen. CDU und FDP haben indes ein erstes Gespräch über eine Regierungsbildung vereinbart. Der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet habe sich bei FDP-Landeschef Christian Lindner gemeldet und zu einem ergebnisoffenen Sondierungsgespräch eingeladen, sagte ein FDP-Sprecher am Abend in Düsseldorf. Der FDP-Landesvorstand habe sich dafür ausgesprochen. Ein Termin steht noch nicht fest.