nach oben
23.11.2017

SPD-Parteispitze berät nach Treffen Schulz-Steinmeier

Berlin (dpa) - Die SPD ringt bei der Frage einer Neuauflage der großen Koalition um einen einheitlichen Kurs. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprach am Nachmittag mehr als eine Stunde lang mit SPD-Chef Martin Schulz. Nach dem Termin im Schloss Bellevue wollte Schulz die engere Parteiführung bei einer Sitzung in der Parteizentrale über die Unterredung unterrichten. Die Union verkündet bereits, die Türen für die SPD stünden offen. Von dem Treffen zwischen Steinmeier und Schulz drang zunächst nichts nach außen.