nach oben
09.09.2017

Sachsens Wirtschaftsminister will keine blaue Plakette

Dresden (dpa) - Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig hat sich in der Debatte um mögliche Fahrverbote gegen die Einführung einer blauen Plakette ausgesprochen. «Ich bin kein Befürworter einer blauen Plakette wegen der sozialen Dimension», sagte er der «Sächsischen Zeitung». Die Einführung käme einem Fahrverbot für ältere Dieselautos gleich. Auch sei sie nur wenig hilfreich bei der Reduktion der Feinstaubbelastung in Großstädten. «Ich bleibe bei meiner Forderung an die Autoindustrie: Ich will eine technische Umrüstung», sagte Dulig.