nach oben
08.08.2017

Schulz: Besuchserlaubnis für Konya ist Schritt nach vorn

Chemnitz (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die Besuchserlaubnis für deutsche Parlamentarier auf dem türkischen Nato-Stützpunkt Konya begrüßt. «Es löst noch nicht alle Konflikte und Probleme, die wir mit der Türkei haben, aber es ist sicher ein Schritt nach vorne», sagte der SPD-Chef in Chemnitz. Im September sollen sieben Bundestagsabgeordnete unter Leitung der stellvertretenden Nato-Generalsekretärin Rose Gottemoeller nach Konya reisen.