nach oben
05.06.2017

Schulz: Merkel muss in CDU für Klarheit bei Klimapolitik sorgen

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die unionsinterne Kritik an der deutschen Klimapolitik zu einer Attacke auf Kanzlerin Angela Merkel genutzt. «Teile der Union sind offensichtlich auf Trump-Kurs», sagte er der «Süddeutschen Zeitung» . «Frau Merkel als CDU-Vorsitzende muss jetzt in ihrer Partei für Klarheit sorgen, sonst wird ihr Kurs als Regierungschefin
schnell unglaubwürdig.» Schulz bezog sich auf ein Strategiepapier des «Berliner Kreises». Die Unionspolitiker fordern «den Abschied von deutschen Sonderzielen» bei der Reduktion des Kohlendioxid-Ausstoßes.