nach oben
09.09.2018

Schweden wählt neues Parlament

Stockholm (dpa) - Bei der Parlamentswahl in Schweden bangen die Sozialdemokraten um ihre Macht. Letzten Umfragen zufolge dürfte die Partei von Regierungschef Stefan Löfven zwar knapp stärkste Kraft bleiben. Doch in dem skandinavischen Vorzeigeland wird ein Rechtsruck erwartet. Die Flüchtlingskrise hat, ähnlich wie in Deutschland, einer rechtspopulistischen Partei Zuspruch gebracht. Fast 7,5 Millionen Schweden können bis 20.00 Uhr ihre Stimme abgeben. Traditionell ist die Wahlbeteiligung hoch, 2014 lag sie bei mehr als 85 Prozent.