nach oben
03.01.2017

Schweizer Polizisten angeschossen - Täter tot

Rehetobel (dpa) - Bei einer Hausdurchsuchung in der Schweiz hat ein 33-Jähriger das Feuer auf die Polizei eröffnet und zwei Beamte angeschossen. Nach den Schüssen in Rehetobel nahe dem Bodensee flüchtete der Mann und verschanzte sich, wie die Kantonspolizei mitteilte. Nach stundenlangen Verhandlungen schoss der 33-Jährige auf sich selbst, als die Polizei ihn gerade festzunehmen versuchte. Der Mann erlag seinen Verletzungen, wie die Polizei bei einer Pressekonferenz mitteilte. Der Mann war bereits 2004 wegen versuchter Tötung und mehrfacher schwerer Körperverletzung verurteilt worden.