nach oben
24.12.2016

Seehofer will auf jeden Fall Obergrenze

Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer will nach einem Wahlsieg im Herbst kommenden Jahres auf jeden Fall eine Obergrenze für Asylbewerber einführen. Der bayerische Ministerpräsident sagte der «Welt am Sonntag»: «Die Obergrenze kommt, für den Fall dass wir regieren. Das gebe ich hier zu Protokoll.» Er lasse sich auch nicht von dem Argument beeindrucken, es kämen doch nicht mehr so viele Flüchtlinge. Denn die Gegenwart sei keine Garantie für die Zukunft, sagte Seehofer. Er will eine Obergrenze von 200 000 Flüchtlingen im Jahr einführen.