nach oben
27.08.2017

Seilschaft aus Bayern stürzt in den Tod

Krimml (dpa) - Bei einem Bergunfall bei Krimml im Salzburger Land in Österreich ist eine sechsköpfige Seilschaft aus Bayern verunglückt. Fünf Männer aus dem Raum um die Städte Altötting und Burghausen in Oberbayern starben. Ein 75 Jahre alter Bergsteiger überlebte schwer verletzt. Die Gruppe stürzte rund 200 Meter ab. Einer der Bergsteiger kam auf blankem Eis in etwa 3000 Metern Höhe am Berg Gabler ins Rutschen und riss die anderen mit in eine Spalte zwischen Gletscher und Fels.