nach oben
08.12.2016

Skandal um Spenden für Mädchen in Spanien

Madrid (dpa) - Im Skandal um eine möglicherweise betrügerische Spendenkampagne für ein Mädchen in Spanien hat die Polizei die Eltern festgenommen. Der Vater hatte in Medien öffentlich um Spenden für seine Tochter gebeten - nach seinen Worten, um damit eine kostspielige Behandlung wegen einer seltenen Krankheit in den USA zu finanzieren. 150 000 Euro kamen nach Angaben der Nachrichtenagentur efe zusammen. Dann aber hatte die Zeitung «El País» aufgedeckt, dass sich die Eltern die Behandlung nur ausgedacht haben sollen.