nach oben
10.12.2016

Skepsis gegenüber Aufnahme von EU-Ausländern in die Armee

Berlin (dpa) - Dem Vorschlag von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, EU-Ausländer in die Bundeswehr aufzunehmen, steht die Bevölkerung eher skeptisch gegenüber. Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes YouGov zufolge sind 41 Prozent der Bundesbürger dafür, 45 Prozent dagegen. Schaut man genauer auf die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage, zeigt sich allerdings, dass nur elf Prozent der Bundesbürger diese Idee richtig gut finden. Bislang kann nur Soldat werden, wer einen deutschen Pass hat.