nach oben
03.02.2017

Snapchat-Betreiber geht an die Börse

Los Angeles (dpa) - Es wird einer der spannendsten Börsengänge des Jahres: Die Firma hinter der populären Foto-App Snapchat geht an die Börse. Die Snap Inc. will bei der Aktienplatzierung drei Milliarden Dollar einnehmen. Dabei könnte es sich aber auch um einen Platzhalter-Betrag handeln, der später noch verändert wird. Früheren Medienberichten zufolge peilte Snap einen Börsenwert von 25 Milliarden Dollar an. Snapchat ist vor allem bei jungen Nutzern populär. Das Geld soll vor allem mit Werbung verdient werden.