nach oben
23.08.2017

Söhne von Prinzessin Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi

London (dpa) - Die Prinzen William und Harry haben das Verhalten der Paparazzi gegenüber ihrer vor 20 Jahren gestorbenen Mutter Diana scharf verurteilt. Die Fotografen hätten Diana jeden Tag «wie ein Rudel Hunde verfolgt, gejagt, belästigt, ihren Namen gerufen und bespuckt», um eine wütende Reaktion für ihre Aufnahmen zu bekommen, sagte William in der BBC-Dokumentation «Diana, 7 Days». Vor allem das Verhalten der Paparazzi nach dem Autounfall in Paris, bei dem Diana am 31. August 1997 ums Leben kam, entsetzt die Söhne. Die Leute, die den Unfall verursacht hatten, fotografierten, wie sie starb, statt zu helfen.