nach oben
26.02.2018

Spahn: Union muss Vertrauen bei Wählern zurückgewinnen

Berlin (dpa) - Die Union muss nach Worten des designierten Gesundheitsministers Jens Spahn mit der Umsetzung des Koalitionsvertrags Vertrauen bei den Wählern zurückerorbern. «Wir können jetzt Wunden lecken, oder wir können jetzt sagen, wir machen was draus», sagte Spahn auf dem CDU-Parteitag in Berlin. Die CDU müsse Vertrauen zurückgewinnen - «im Team mit Merkel an der Spitze». Der konservative CDU-Mann Spahn soll Hermann Gröhe als Gesundheitsminister nachfolgen. Die Delegierten wollten am Nachmittag über die Annahme des Koalitionsvertrags von Union und SPD abstimmen.