nach oben
18.03.2018

Spahn provoziert neuen GroKo-Krach über Abtreibungen

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat mit scharfen Äußerungen zu Schwangerschaftsabbrüchen neuen Krach in der großen Koalition provoziert. Zu Bestrebungen der SPD, das Werbeverbot für solche Eingriffe abzuschaffen, sagte der CDU-Politiker der «Bild am Sonntag», ihn wunderten die Maßstäbe: «Wenn es um das Leben von Tieren geht, da sind einige, die jetzt für Abtreibungen werben wollen, kompromisslos. Aber in dieser Debatte wird manchmal gar nicht mehr berücksichtigt, dass es um ungeborenes menschliches Leben geht.» Von SPD und Opposition erntete er umgehend heftigen Widerspruch.

Anais
20.03.2018
Spahn provoziert neuen GroKo-Krach über Abtreibungen

Tiere und Abtreibung in einem Satz, dann noch von angeblicher Werbung dummschwätzen.:mad: Jens wäre uns erspart geblieben, hätt' seine Mutter abgetrieben. mehr...

powertrommeln rudi
20.03.2018
Spahn provoziert neuen GroKo-Krach über Abtreibungen

[QUOTE=Anais;297831]Tiere und Abtreibung in einem Satz, dann noch von angeblicher Werbung dummschwätzen.:mad: Jens wäre uns erspart geblieben, hätt' seine Mutter abgetrieben.[/QUOTE] Nun ja, da der gute Jens schwul ist, wird er sich vermutlich auch nicht vervielfältigen.:rolleyes: Und das wäre gut so. mehr...

Faelchle
20.03.2018
Spahn provoziert neuen GroKo-Krach über Abtreibungen

Der Spahn wurde von Merkel gezielt als "Entfant Terrible" eingesetzt, ist für sie als Ablenkungsmanöver sehr nützlich. mehr...

stichel
20.03.2018
Spahn provoziert neuen GroKo-Krach über Abtreibungen

[QUOTE=Faelchle;297852]Der Spahn wurde von Merkel gezielt als "Entfant Terrible" eingesetzt, ist für sie als Ablenkungsmanöver sehr nützlich.[/QUOTE] Dafür taugt er auch. Für mehr allerdings nicht. Und das in diesem wichtigen Ressort. mehr...