nach oben
15.03.2018

Spahn will Fortschritte bei elektronischer Gesundheitskarte

Berlin (dpa) - Gesundheitsminister Jens Spahn will die stockende Einführung einer voll funktionierenden elektronischen Gesundheitskarte beschleunigen. «Ich möchte, dass wir die nächsten dreieinhalb Jahre das Ding endlich so kriegen, dass Patienten, Ärzte, Pflegekräfte einen Mehrwert spüren, weil es Versorgung besser macht», sagte Spahn in seiner ersten fachlichen Rede als Minister in Berlin. Die elektronische Gesundheitskarte sollte bereits vor Jahren viel mehr können als heute, etwa Doppeluntersuchungen und Fehlmedikation vermeiden.