nach oben
02.06.2017

Spicer: Trump hat volles Vertrauen in Jared Kushner

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat nach Darstellung des Weißen Hauses volles Vertrauen in seinen Schwiegersohn Jared Kushner, der in der Russland-Affäre unter Druck geraten ist. Das bestätigte Trumps Sprecher Sean Spicer. Berichten zufolge steht Kushner im Fokus der Russland-Ermittlungen des FBI. Er soll dem russischen Botschafter Sergej Kisljak vorgeschlagen haben, einen geheimen Kommunikationskanal zur Erörterung von Syrien-Strategien und anderen politischen Fragen einzurichten. Im Weißen Haus ist Kushner ein mächtiger Mann im Hintergrund.