nach oben
17.08.2017

Spitzengespräch über Flughafen Tegel ohne Durchbruch

Potsdam (dpa) - Das Spitzengespräch von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt mit den Ländern Berlin und Brandenburg zur Zukunft des Berliner Flughafens Tegel ist in der Nacht ohne einen Durchbruch beendet worden. Der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft werde sich im November mit den rechtlichen Fragen eines Weiterbetriebs befassen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Gleichzeitig wurde betont, dass der Beschluss zur Schließung von Tegel nur gemeinsam geändert werden könne. Dobrindt hatte sich zuvor für den Weiterbetrieb von Tegel eingesetzt, was die beiden Bundesländer vehement ablehnen.