nach oben
09.12.2016

Sprengstoffanschläge in Dresden - Mutmaßlicher Täter in Haft

Dresden (dpa) - Gut zwei Monate nach den Sprengstoffanschlägen auf eine Moschee und das Kongresszentrum in Dresden hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Ermittler nahmen den 30 Jahre alten Mann gestern auf einer Baustelle in Hessen fest, wie das Operative Abwehrzentrum und die Generalstaatsanwaltschaft am Freitag in Dresden mitteilten. Der Mann gilt als Pegida-Anhänger und war auch als Redner bei Kundgebungen des islam- und fremdenfeindlichen Bündnisses in Dresden aufgetreten. Ein Haftrichter erließ inzwischen Haftbefehl.