nach oben
25.09.2017

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Falschfahrer

Darmstadt (dpa) - Nach dem Falschfahrer-Unfall mit drei Toten auf einer Autobahn in Hessen ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Fahrer des Kleinlastwagens. Das teilte die Behörde in Darmstadt mit. Der 34-Jährige aus Polen hatte mit einem Wendemanöver am Samstagabend auf der A 67 bei Rüsselsheim den schlimmen Unfall verursacht. Laut Staatsanwaltschaft nahm zudem ein Sachverständiger seine Arbeit auf. Noch liege seine Einschätzung aber nicht vor, insofern lasse sich der Tatvorwurf noch nicht konkretisieren. Mit einem vorläufigen Ergebnis sei gegen Ende der Woche zu rechnen.