nach oben
05.01.2017

Stärkste Ostsee-Sturmflut seit 2006

Rostock (dpa) - Straßen überschwemmt, Autos unter Wasser, einzelne Dämme überspült: Die stärkste Sturmflut an Deutschlands Ostseeküsten seit über 10 Jahren hat in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu Überschwemmungen und Schäden geführt. Betroffen sind unter anderem Kiel, Lübeck, Rostock, Wismar und Usedom. Auf Rügen wurden einzelne Deiche überspült, Häuser in Strandnähe liefen voll. Auch in anderen Teilen Deutschlands hält das Wetter die Menschen in Atem. Der Deutsche Wetterdienst warnt heute Morgen vor Unwettern in Teilen Baden-Württembergs und Bayerns.