nach oben
30.10.2016

Stärkstes Beben seit 1980 erschüttert Italien - Schäden und Verletzte

Rom (dpa) - Nur wenige Tage nach einer heftigen Erdbebenserie hat Mittelitalien der schwerste Erdstoß seit 36 Jahren heimgesucht. Das Beben am Morgen mit einer Stärke von 6,5 sei das stärkste im Land seit 1980 gewesen, hieß es vom Zivilschutz. Berichte über Tote gab es nicht, auch keine Vermisstenmeldungen. Mehrere Menschen wurden lebend aus Trümmern geborgen. Etwa 20 Menschen seien verletzt worden, es schwebe aber niemand in Lebensgefahr. Das mittlerweile vierte heftige Beben binnen etwa zwei Monaten in der Region zerstörte Jahrhunderte alte Kulturgüter. Zehntausende Menschen wurden obdachlos.