nach oben
08.12.2016

Steinmeier eröffnet OSZE-Konferenz in Hamburg

Hamburg (dpa) - Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen beginnt heute in Hamburg das Treffen der Außenminister der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Bei dem zweitägigen Treffen von rund 50 Außenministern steht unter anderem der Ukraine-Konflikt auf der Tagesordnung. Auch der Krieg in Syrien könnte zur Sprache kommen. Mit einer gemeinsamen Abschlusserklärung wird wegen des Einstimmigkeitsprinzips nicht gerechnet. Eröffnet wird die Konferenz vom amtierenden OSZE-Vorsitzenden, Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Mehr als 10 000 Polizisten schützen die Verantaltung.