nach oben
02.11.2017

Strafantrag gegen mutmaßlichen Attentäter von New York

New York (dpa) - Die New Yorker Staatsanwaltschaft hat gegen den mutmaßlichen Täter des Anschlags mit acht Toten Strafantrag gestellt. Dem 29-Jährigen werden Unterstützung der Terrormiliz IS sowie tödliche Gewalt und Zerstörung mit einem Fahrzeug vorgeworfen. Im Fall einer Verurteilung droht ihm die Todesstrafe oder lebenslange Haft. US-Präsident Donald Trump forderte offen die Todesstrafe. Der 29-Jährige hatte gestanden, die Attacke mit acht Toten und elf Verletzten seit zwei Monaten geplant zu haben.