nach oben
24.12.2016

Streit um Kronkorken-Auto - erst gewonnen, dann verklagt

Arnsberg (dpa) - Ein Streit um ein Auto, das bei einem Kronkorken-Gewinnspiel verlost wurde, kommt bald im nordrhein-westfälischen Arnsberg vor Gericht. Die Richter müssen klären, wem aus einer Clique der Wagen zusteht. Bei einem Wochenendausflug hatte die Gruppe gemeinsam Bierflaschen geleert. Einer von ihnen hatte schließlich den Kronkorken aus den achtlos auf einen Tisch geworfenen Verschlüssen herausgefischt. Von der Brauerei erhielt er dafür einen Audi A3. Nun fordert eine Frau aus der Gruppe ein Fünftel vom Wert des Gewinns, sie klagt auf 5736 Euro.