nach oben
01.03.2018

Studie: 100 000 Teenager sind süchtig nach sozialen Medien

Berlin (dpa) - Ständig chatten, posten und liken: Rund 100 000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind nach einer Studie der Krankenkasse DAK süchtig nach sozialen Medien. Für die Untersuchung ließ die Kasse 1001 Jungen und Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren befragen und rechnete die Ergebnisse auf die Bundesrepublik hoch. «Die Ergebnisse sind alarmierend», sagte DAK-Vorstandschef Andreas Storm bei der Vorstellung der Studie in Berlin. Demnach zeigten 2,6 Prozent der Teenager ein Suchtverhalten nach sozialen Medien. Die Folgen: unter anderem Schlafmangel und phsychische Probleme.