nach oben
18.05.2017

Studie zu Alkoholkonsum bei Jugendlichen

Berlin (dpa) - Wie viel Alkohol Deutschlands Jugendliche trinken, darüber informiert heute die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Berlin gemeinsam mit der Drogenbeauftragten des Bundes, Marlene Mortler. Bereits im vergangenen Jahr hatte Mortler erklärt, Alltagsdrogen wie Alkohol seien ein größeres Problem unter Jugendlichen als illegale Drogen. Die Zahl junger Komatrinker und schwer Betrunkener ging nach Angaben des Statistischen Bundesamts jedoch bereits 2015 leicht zurück. Experten erklären die Entwicklung unter anderem mit erfolgreicher Präventionsarbeit.