nach oben
08.12.2016

Suche nach neuer Regierung in Italien

Rom (dpa) - Italien könnte nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Matteo Renzi womöglich nächste Woche eine neue Regierung bekommen. Staatspräsident Sergio Mattarella begann am Abend mit den Konsultationen, die bis Samstagabend dauern sollen. Mattarella beriet sich zum Auftakt der Sondierungsgespräche mit den politischen Akteuren mit Senatspräsident Pietro Grasso. Der 71-Jährige wird als möglicher Nachfolger Renzis in einer Übergangsregierung gehandelt.