nach oben
17.08.2017

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich «roter Linie»

Seoul (dpa) - Angesichts des verschärften Konflikts mit Nordkorea hat Südkoreas Präsident Moon Jae In das Nachbarland vor dem Überschreiten einer «roten Linie» gewarnt. Falls Nordkorea die Entwicklung von Interkontinentalraketen vervollständigen und diese mit Atomsprengköpfen einsatzbereit machen sollte, würde er das als Grenzüberschreitung ansehen, sagte Moon in Seoul. «Nordkorea nähert sich der roten Linie.» US-Präsident Donald Trump hatte Nordkorea zuletzt mit «Feuer und Wut» gedroht und damit vor dem Hintergrund der atomaren Bewaffnung beider Länder bestehende Sorgen vergrößert.