nach oben
05.06.2017

Terrormiliz IS reklamiert Anschlag von London für sich

London (dpa) - Die Terrormiliz IS hat den Terroranschlag in London für sich reklamiert. Kämpfer des Islamischen Staates hätten die Tat ausgeführt, teilte das IS-Sprachrohr Amak im Internet mit. Es konnte zunächst nicht auf Echtheit überprüft werden. Es wurde aber über für den IS übliche Kanäle und in der üblichen Form verbreitet. Bei dem Anschlag in London waren sieben Menschen getötet worden. Knapp 50 Menschen wurden verletzt. Es war das dritte Attentat binnen drei Monaten in dem Land - nach Manchester im Mai und wiederum London im März. Damit hat der IS nunmehr alle drei für sich beansprucht.