nach oben
21.12.2017

Terrorverdächtiger von Karlsruhe in U-Haft

Karlsruhe (dpa) - Ein Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat den Terrorverdächtigen von Karlsruhe in Untersuchungshaft genommen. Der Mann soll einen Anschlag geplant und die Terrormiliz IS unterstützt haben. Die Polizei hatte den 29-Jährigen gestern in Karlsruhe festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen wollte er mit einem Fahrzeug einen Anschlag auf Stände am Karlsruher Schlossplatz begehen. Dazu soll er die Umgebung ausgekundschaftet und sich - vergeblich - als Fahrer bei Paketdiensten beworben haben.