nach oben
23.12.2016

«Together Berlin»: Zehntausende bei Gedenkkonzert

Berlin (dpa) - Mit einem Konzert am Brandenburger Tor wollen Berliner Künstler und Politiker am Nachmittag der Opfer des Anschlags auf dem Weihnachtsmarkt gedenken. Neben dem Gedenken an die Toten solle unter dem Motto «Together Berlin» für das Leben, gemeinsame Werte und Freiheit demonstriert werden, teilten die Veranstalter mit. Zehntausende Besucher werden erwartet. Unter den 50 Künstlern, die auftreten, sind Max Giesinger, Elen, Graham Candy und Valerio Lombardo. Vor dem Konzert wird es eine Gedenkminute geben. Man wolle der Welt zeigen, dass Berlin zusammenhält, so die Veranstalter.