nach oben
14.11.2017

Tote bei Luftangriffen auf Markt im Norden Syriens

Atareb (dpa) - Im Norden Syriens sind bei Luftangriffen auf einen Markt mindestens 53 Menschen getötet worden. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte weiter berichtet, sind auch fünf Kinder unter den Toten. Der Markt in Atareb sei mindestens dreimal getroffen worden. Zunächst war unklar, ob die Angriffe auf den von Rebellen besetzten Ort von syrischen oder russischen Kampfflugzeugen ausgeführt wurde. Atareb befindet sich in einem Gebiet, das eigentlich durch ein Deeskalationsabkommen geschützt ist.