nach oben
24.12.2017

Touristen verunglücken bei Ausflug zu Väterchen Frost

Moskau (dpa) - Bei einem Ausflug in die russische Heimat des Weihnachtsmannes ist eine Touristengruppe mit dem Bus verunglückt. Zwölf Menschen, darunter vier Kinder, wurden verletzt, als ihr Reisebus in der Nacht von der Straße abkam und umkippte. Der Unfall ereignete sich etwa 1000 Kilometer nordöstlich von Moskau auf der Rückfahrt von der Stadt Weliki Ustjug nach Perm, wie die Behörden mitteilten. Als Ursache vermuteten sie Eisglätte. Weliki Ustjug gilt als Heimat von Väterchen Frost, der russischen Variante des Weihnachtsmannes.